isa21 unlimited

2021 wird die Jubiläums-isa, 30 Jahre künstlerisches Schaffen und Wirken rund um den Semmering, aufgrund der Folgen der Covid-19-Pandemie erstmals hybrid, online und vor Ort, über die Bühne gehen.

Die isa21 wagt das Motto „unlimited“ – unbegrenzt und grenzenlos in den verschiedensten Facetten.

Mit der Ausrichtung auf die hybride Kombination von kreativer Arbeit in Präsenz in der Region und digitaler Verbindung mit Teilnehmer*innen und Lehrenden, die aus verschiedenen Teilen der Welt online an der isa teilnehmen werden, können wir einerseits ein Covid-konformes Zusammensein ermöglichen und andererseits einen offenen Zugang für viele bieten, die wegen der Reisebeschränkungen sonst nicht dabei sein könnten.

Offen sind wir bei der isa natürlich immer für neue Impulse: wir schauen über den eigenen Tellerrand, ob im Austausch zwischen den Disziplinen und den Kulturen oder in der Wahl des Repertoires.

Gerade für die Jubiläums-isa, drei Jahrzehnte nach der Öffnung von politischen Grenzen, die lange Zeit als unverrückbar gegolten hatten, sehen wir im bewussten Erkunden von Bereichen jenseits gewohnter Begrenzungen eine ganz große Chance!

Wir wollen unseren Anspruch einlösen, mit Kunst für die Gesellschaft relevant zu sein und uns über die uns noch hemmenden Grenzen hinausentwickeln.

Natürlich könnte dieses Motto sehr gut auch mit einem Fragezeichen versehen sein – schließlich ist das Respektieren von Grenzen ja auch dringend notwendig. Denken wir an die Grenzen der Belastbarkeit der Umwelt, an die Grenzen des Wachstums oder einfach nur an die Grenzen im zwischenmenschlichen Miteinander! Auch die Kunst und Musik ordnen sich in Regeln, die sie sich selbst geben, um das kreative Chaos zu ordnen…

Es gibt aber nichts Schöneres als das kalkulierte und lustvolle Überschreiten von Grenzen – am besten in einer gemeinsamen Übereinkunft zwischen den Ausführenden und dem Publikum!

In diesem Sinne freuen wir uns mit Ihnen auf eine wahrhaft unlimitierte isa!

Jubiläumsfolder 30 Jahre isa

Suche