Kurt Schwertsik – Studium seiner Werke für Streichquartett

Koehne Quartett

Kurt Schwertsik und das Koehne Quartett arbeiten seit vielen Jahren gemeinsam an seinen Streichquartetten sowie an anderen seiner Werke, die er für Besetzungen mit Streichquartett geschrieben hat. Im Jahr 2007 hat das Koehne Quartett alle diese Werke für den ORF aufgenommen.

Die Idee ist, dass sich junge Quartette jeweils ein Schwertsik-Quartett aussuchen und einstudieren; im Workshop selbst arbeitet das Koehne Quartett dann gemeinsam mit den teilnehmenden Ensembles an diesen Stücken. Auch offen für alle Streichersolist*innen!

Es kann aus 5 Quartetten ausgewählt werden:
„Wake“
„Skizzen“ (schwer)
„Boltenstern“
„Ganesha Walkabout“ (sehr schwer)
„Ein namenloses Streichquartett“ (schwer)

Das Notenmaterial wird auf Anfrage zur Verfügung gestellt.

Aktive Teilnahme: alle Streichquartette und Streicher*innen, passive Teilnahme: Komponist*innen
Intensitätsgrad: 1

Suche